Milchtransporte



Seit mehr als 75 Jahren transportieren wir Werner´s nun schon Tag für Tag, auch an Weihnachten und an Ostern, also 365 Tage im Jahr,

(das sind mehr als 27.000 Tage am Stück - ohne Unterbrechung!)

frisch gemolkene Milch von den landwirtschaftlichen Höfen in das Milchwerk zur Weiterverarbeitung.

Nikolaus Werner, der Großvater des heutigen Firmenleiters Dietmar Werner war in dem kleinen Örtchen Bräunisheim auf der Schwäbischen Alb bei Amstetten Dorfmolker. Als die kleinen Molkereien nach und nach geschlossen wurden übernahm Nikolaus 1934 auch für die umliegenden Dörfer den Milchtransport ins größere Milchwerk nach Geislingen.





 

Wir laden Sie herzlich ein! Gehen Sie einen Tag mit uns auf Tour!


 

Früh am Morgen. Früh am Morgen.

Milchwagenfahrer sind Frühaufsteher.
Bei manchen Touren geht es schon um 2.30 Uhr nachts zur ersten Sammelstelle.
Wer Glück hat, hat eine "späte" Tour, und muss erst um 4.00 Uhr starten.            

Milchtanks Milchtanks

Manche Landwirte kennen ihre Milchwagenfahrer nicht. Die Fahrer schließen zum teil schon früh morgens in den Milchküchen selbst die Tanks an und starten oft auch die Spülung der Sammelbehälter. Dann kann morgens früh gleich wieder frische Milch in frisch gereinigte Tanks gemolken werden.

Einpumpen der Milch Einpumpen der Milch

Mit einem flexiblen Saugschlauch wird die Milch in den Milchwagen gepumpt.

Zugmaschine und Anhänger haben jeweils vier Kammern. Der Milch wird beim Einsaugen eine Kammer zugewiesen. Bereits hier wird eiweisreiche und eiweißarme Milch getrennt erfasst. Dies ist für die spätere effiziente Weiterverarbeitung wichtig.

Milchkühe Milchkühe

Hier sehen wir unsere Lieferanten.

Sie sehen so aus, als wären sie mit dem Milchsammelwagen zufrieden.

Rangieren Rangieren

Nicht alle Höfe sind geräumig.

Ein Milchwagen lernt viele interessante Winkel kennen.

Milchwagen Milchwagen

Jeder Milchsammelwagenfahrer ist stolz auf "sein Auto", und pflegt und hegt es, garantiert besser als den jeweiligen privat-Pkw.

Anlage Anlage

Die Anlage ist voll elektronisch gesteuert.

Vor jeder Abtankung/Entleerung wird doppelt auf Hemmstoff getestet.

Das sind Medikamenten-Rückstände, welche auf keinen Fall in die Produktion gelangen  dürfen.

Milchprobe Milchprobe

Von jedem Lieferanten wird eine Probe genommen und untersucht.

Die Qualitätskontrolle ist lückenlos und natürlich unverzichtbar.

Reinigung des Milchwagens Reinigung des Milchwagens

Abgetankt und gereinigt wird in der Halle.

Abtanken Abtanken

In dicken Schläuchen fliest die Milch, immer noch getrennt in eiweißreiche und eiweißarme Milch, in riesige Tanks zur sofortigen Weiterverarbeitung.

Milchwerk Milchwerk

Zwei bis drei Mal am Tag ist der Zug voll und wird im Milchwerk Schwaben in Neu-Ulm entleert. Ein Fahrzeug sammelt am Tag ca. 52.000 Liter Rohmilch.

Frischmilch erblickt heut zu Tag NIE das Tageslicht!

Erst zum ersten Mal, wenn sie bei Ihnen zuhause in die Tasse gegossen wird.
(OK, aus Tetra Pak).

Auf der Strecke begegnet man oft interessanten Zeitgenossen.

Milchwagen Milchwagen


Ein Milchwagen fährt minutengenau seine Tour ab.

"Da ist mein Hof. Da könnte ja jeder kommen."

(Der Milchwagenfahrer versuchte, den Hund für das Foto umzudrehen. Da machte aber der Hund nicht mit - keine Chance)

Schwäbische Alb Schwäbische Alb

Bei dieser Arbeit kommt man in die abgelegensten Winkel
unserer wunderschönen Schwäbischen Alb.

Entleerung Entleerung

In dicken Schläuchen wird das Fahrzeug abgetankt-entleert.

Dabei wir die bereits getrennte eiweißreiche und eiweißarme Milch getrennt geleitet.

Reinigung Reinigung

Nach dem Entleeren werden alle Kammern und Leitungen mit Hochdruck und Spezialreiniger gründlichst gereinigt und nachgespült.

Steuerung Steuerung

Die Anlage ist voll computergesteuert. Alle Daten - Lieferanten, Liefermengen, Zeiten und Proben werden digital gespeichert und täglich an die Verwaltung übermittelt.

Waschanlage Waschanlage

Nach der Innenreinigung gehen alle Milchsammelzüge jeden Tag durch die Waschanlage.

Sauberkeit und Hygiene ist das A und O bei allem, was mit Lebensmitteln zu tun hat.
Nun wird der Lkw noch getankt. Dann ist alles fertig für einen neuen Tag und viel frische Milch.

Hier finden Sie uns

Werner GmbH
Rosengrund 2
73340 Amstetten


Rufen Sie einfach an unter


07323 /96 88 68-0 oder /3175
oder direkt bei
Dietmar Werner:

0171 8007656


Gerne auch per Mail:

info@werner-transporte.com
 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Werner GmbH - Transporte